Latinfolk-Trio Kamasol

 Maximilian Meeder (Gitarre, Gesang)
Katja Muckenschnabl (Gesang, Gitarre, Percussion)
Peter Scharonow (E-Bass, Gesang)

 

 

Das Hamburger Latinfolk-Trio Kamasol...

... begibt sich mit seinem Repertoire auf nostalgische Pfade Lateinamerikas.


Seit einigen Jahren hat sich das Ensemble zur Aufgabe gemacht, ein in dieser Besetzung und Stückkombination selten gespieltes, zeitloses Repertoire traditioneller & zeitgenössischer lateinamerikanischer Lieder zu pflegen und ihre Begeisterung für diese Musik mit dem Publikum zu teilen.

In Liedern von den kapverdischen Inseln bis Chile fusionieren die drei ausgebildeten Musiker kunstvoll Einflüsse aus
Latin, Folk,,  Jazz, und Weltmusik. Dabei erzeugen sie mit Stimmen, Gitarren, E-Bass und Percussion eine tief berührende Melange aus Melancholie, Lebensfreude und Leichtigkeit.

Die Musik lebt stets vom Wechselspiel träumerischer Melodien und der Rhythmuswelt aus verschiedenen Ländern Lateinamerikas. Sie lässt die ZuhörerInnen für einen Abend in eine andere Welt eintauchen und lädt zum Träumen und mitschwingen ein.

 

Wer sich von dieser Mischung verzaubern zu lassen wünscht, ist bei einem Kamasol-Konzert gut aufgehoben - und wer den südländischen Texten noch inhaltlich zu folgen vermag, wird feststellen, dass das als typisch südamerikanisch geltende Lebensgefühl "Saudade" diesseits von exaltiert romantischen Träumen angesiedelt ist, verwurzelt mit dem Leben und all seiner Alltäglichkeit.